Erkunden Sie die Panoramahäuser

content-box-top

Schlafen mit Blick aufs Meer

„Nach einem herrlichen Tag am Strand liegen wir oben im Bett. Die oberen Vorhänge lassen wir geöffnet. Aus der Ferne sendet uns der Leuchtturm seinen wiederkehrenden Gruß. Schiffe mit unbekanntem Ziel ziehen lautlos vorbei. Begleitet vom sanften Rauschen des Meeres schlafen wir ein.“

Mit ihrem offenen Charakter bieten die Häuser einen großartigen Panoramablick über Strand und Meer. Jeder einzelne Moment ist hier der pure Genuss. Hier spürt man die Reinheit und Ursprünglichkeit der Küste Zeelands.  


content-box-top
content-box-top

Einrichtung

Interieur
Die Panoramahäuser sind mit allen Annehmlichkeiten ausgestattet. Sechs Personen – davon vier Erwachsene – finden hier mühelos Platz. In einigen unserer Häuser ist auch Ihr Hund willkommen. Die großen Panoramafenster sorgen dafür, dass Sie von Ihrem geschützten Ferienhaus aus den ganzen Tag lang den Strand, die endlose Weite der Küste Zeeuws-Vlaanderens und den beeindruckenden Schiffsverkehr genießen können.
Der ausreichend große Abstand einschließlich Sichtschutz zwischen den einzelnen Panoramahäusern garantiert den Schutz Ihrer Privatsphäre.

Wo möchten Sie schlafen? In einem Krebs, einer Muschel oder doch lieber in einem Haifischzahn?
Jedes Haus hat ein eigenes Thema mit Strandmotiven aus Zeeland. Dazu gehören natürlich auch eine individuelle Farbgebung, ein eigener Name und ein passendes großes Foto. So wird jedes Ferienhaus einzigartig! Die Häuser sind in dieser Reihenfolge aufgestellt: Avondzon (Abendsonne), Basalt, Boei (Boje), Haaientand (Haifischzahn), Helmgras (Dünengras), KNRM (Seenotrettung), Loodsboot (Lotsenboot), Mossel (Muschel), Krab (Krebs), Paalhoofd (Wellenbrecher), Strandloper (Strandläufer), Visdief (Seeschwalbe), Vuurtoren (Leuchtturm), Zand (Sand), Zeeschip (Seeschiff).



Virtueller Rundgang
Werfen Sie einen Blick in das Panoramahaus am Strand. Klicken Sie auf das nachstehende 360°-Bild und ziehen Sie es nach rechts oder links, um sich umzusehen. Wenn Sie mit der Maus über das Foto fahren, sehen Sie kleine Pfeile. Damit können Sie von einem Aussichtspunkt zum nächsten klicken.

An den Tagen, an denen die Belegung wechselt, können Sie zudem ein Haus besichtigen – unverbindlich und ohne vorherige Anmeldung. Ob ein Panoramahaus zugänglich ist, erkennen Sie leicht daran, dass eine WELKOM-Flagge im Außenbereich aufgestellt ist. Die größten Chancen für eine Besichtigung bieten sich zwischen 10:30 Uhr und ungefähr 14:00 Uhr.




Inneneinrichtung – Bildergalerie
Neugierig, wie die Häuser eingerichtet sind? Werfen Sie einen Blick in die nachstehende Bildergalerie. 

 

Aufteilung eines Panoramahauses:

Panoramahuisje inrichting
Hier finden Sie die vollständige Inventarliste.
 
content-box-top
content-box-top

Lage

Lage der Häuser​
Die Panoramahäuser stehen am Strand in Groede, zwischen Strandcafé „Puur“ und  Strandcafé „Groede aan Zee“, westlich des Aussichtspunktes.

content-box-top
content-box-top

Entstehung

Einzigartiges Konzept in Zeeland
Die 15 Panoramahäuser am Strand in Groede werden von Strandcamping Groede vermietet. Die Gemeinde Sluis wollte gern Übernachtungsmöglichkeiten am Strand anbieten und schrieb dazu einen Wettbewerb aus. Aus diversen Vorschlägen wurde für dieses Pilotprojekt unser einzigartiges Konzept ausgewählt. 



Natürliches Konzept am Strand
Bei der Konzeption stand im Vordergrund, dass die Häuser sich bestmöglich in die Landschaft einfügen sollten. Elemente aus der Natur standen dafür Modell. Die runde Rückseite, die fließend in das schräg abfallende Dach übergeht, erinnert an eine Muschel. Auch die Form eines klassischen Strandkorbs kann man in dem Entwurf erkennen. Das gesamte verwendete Holz ist unbehandelt – somit ist sichergestellt, dass das Holz durch die Witterungseinflüsse nach und nach grau wird und das Panoramahaus mit seiner Umgebung verschmilzt. In der weißen Dacheinfassung finden sich die weißen Linien der Brandung wieder.


 
Nachhaltig und verantwortungsbewusst genießen
Alle Panoramahäuser wurden mit nachhaltigen Materialien gefertigt. Zudem wurden verschiedene Energiesparmaßnahmen realisiert. So bleibt die Umweltbelastung so gering wie möglich. Wände und Dach sind mit einer Flachsdämmung isoliert – ferner wurden ausschließlich nachhaltige Holzsorten verwendet. Die Tür- und Fensterrahmen aus Holz wurden unbehandelt eingesetzt. Warmwasserversorgung und Beheizung der Häuser erfolgen elektrisch. Der Heizungsthermostat ist mit einem Bewegungsmelder und Zeitsteuerung ausgestattet. Auch das Duschsystem ist ganz auf Energiesparen ausgelegt.
content-box-top